Kategorie: Allgemein

Grüße von L’Attentat Liebe Freunde, 2 Jahre ist es nun schon her, dass wir unser letztes Konzert in Leipzig und Berlin angekündigt hatten. Innerhalb von 4 Tagen sollte das UT-Connewitz ausverkauft sein. Nun auch das BiNuu in Berlin. Unglaublich! Ohnehin schon voller Vorfreude gingen wir von euch gestärkt im Januar 2020 in die Probephase. Doch […]

Weiterlesen

Eine „historische Kostbarkeit“ soll ich sein Entstanden bin ich in der Dufourstraße 34. Die Dufourstraße 34, das war ein besetztes Abrisshaus in der Leipziger Südvorstadt. 1983 ist Imad hier in die obere Etage schwarz eingezogen und dann kamen immer mehr junge, bunte Leute wie Maik, Sheela, Antje, Conny, Ratte oder Eddie, die die anderen Wohnungen […]

Weiterlesen

Ohne Glaskugel das Konzert mit Brechreiz 08/15, Paranoia und L’Attentat erneut verschieben Die Neuinfektionen in Sachsen sind derzeit auf niedrigem Niveau. Das freut uns sehr. Und doch weiß keiner, wie es sich in den nächsten Wochen weiterentwickeln wird.  Es gibt Lockerungen bei der Maskenpflicht und bei den Abstandsregeln und  die ersten Konzerte finden wieder statt. […]

Weiterlesen

+++ Record Release +++ Heute erscheint Andreas Auslauf – Schwarzer Humor. Das Demo der legendären Suhler Punkband von 1987 gibt es endlich neu abgemischt und fett gemastered auf Vinyl. Limitiert auf 600 Stück davon 250 in farbigem Vinyl. Kommt mit dickem Beiheft, Download-Code und Din A2-Poster. Erhältlich bei truemmer pogo und Major Label.

Weiterlesen

Das hat positive wie auch negative Seiten – Interview mit Wolf Scheidt von Andreas Auslauf Gemeinsam mit Gruppen wie L’Attentat, Schleimkeim oder Namenlos standen sie Mitte der Achtzigerjahre auf den Bühnen der Kirchen und Keller in der gesamten DDR. Dadurch gehörten sie zu den prägenden Bands des Underground. Und spätestens nach dem Kultfilm „Ostpunk“ mit […]

Weiterlesen

Wieso, weshalb, warum? Am 03.10.2020, fast 20 Jahre nach seiner Erstveröffentlichung erscheint endlich die stark überarbeitete, erweiterte und neu gestaltete Neuauflage des Klassikers „Haare auf Krawall“. Ein Buch, welches aus Leipzigs Subkultur nicht mehr wegzudenken ist. Es entstand direkt aus der Szene heraus und ist inzwischen zu einem prägenden Teil dieser geworden. Bis heute ein […]

Weiterlesen